Planung, Genehmigung und Bauleitung (LPH 1-9)

Umbau Neumarkt 8-10, Köln

Bauherr:

Richmodishaus Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH

Fertigstellung:

2011

Bauweise:

Umbau im Bestand: Massivbauweise mit Pfosten-Riegel- und hinterlüfteter Werksteinfassade, Flachdach

Größe/Fläche:

10.914 qm BGF

Baukosten:

9.566.000 EUR netto

Besonderes:

Das Richmodishaus ist den Kölnern mit seiner historischen Vergangenheit und seinem verbliebenden Turm von 1929 mit den beiden berühmten Pferdeköpfen bestens bekannt. Mit direkter Lage am Neumarkt im Geschäftszentrum Kölns und als flankierender Baukörper der Neumarktgallerie, verfügt das Geschäftshaus über ein hohes Potential an langfristige Mieterbindung. Da jedoch mit dem Auszug des Großkaufhauses Sinn-Leffers die bisherige Nutzung in seiner gewohnten Funktionalität empfindlich gestört wurde, musste ein neues zeitgemäßes Konzept entwickelt werden. Mit der Sanierung der Grundrisse und einem Facelifting der Fassade konnten letztendlich zwei Großmieter gefunden werden, für die die gewünschten Einzelhandelsflächen-Anteile mit einem jeweils maßgeschneiderten Erschließungskonzept versehen worden sind. Die Staffelgeschosse sowie Teile des 2. und 3.OG's wurden zudem zu hochwertigen Büroflächen ausgebaut.